RKW

Navigationszeile Kfz
KFZ KFZ-Politik Schrottplätze Unfall? Werkbericht W-Ansichten

Navigations Leiste
Eingangsseite
Metallkunst

KFZ
  KFZ-Politik
  Schrottplätze
  Unfall ?
  Werkbericht
  W-Ansichten

Politik
Solarenergie
Cannabis Tshirts
Galerie
Kramladen
eine Geschichte
Gedichte

Gästebuch
Kontakt

OLD HOME
   Ratenkredit


aktuelles Datum:
Thursday, 20-Sep-2018 00:36:01 CEST

counter Welcome! So what browser are you using?
Werkstatt Bericht

Werkstattbericht



Außenspiegel VW Golf

Bei einer fast Begegnung auf der Autobahn wurde der linke Außenspiegel recht heftig umgelegt. Der Umklappmechanismus von VW war sehr effizient, nur das Spiegelglas war weggeflogen, der Spiegelkörper selber noch vollkommen intakt, nur umgeklappt, dachte man.

Bei der Montage des neuen Spiegelglases, über 20 € !, trat noch ein Fehler auf.
Die mechanische Spiegelverstellung funktionierte nicht mehr richtig. Bei einem der drei Einstellzüge war der Endnippel abgerissen. Kann ja nicht viel kosten, so ein kleiner, kurzer Zug, dachte ich.
Innere Türverkleidung abgebaut und den Spiegel mit den Zügen und der Betätigung nach außen raus gezogen.
Der ganze Spiegelkörper läßt sich in alle Einzelteile zerlegen, VW verkäuft aber keine einzelnen Teile, damit gibt man sich im Zuge von Rationalisierung, Lagerkosten usw. nicht mehr ab, nur noch der komplette Spiegel wird verkauft, für 45 € plus MwSt.



In RKW gibt es aber viele Möglichkeiten die volle Funktionsfähigkeit bei höchsten Qualitätsansprüchen wieder herzustellen.
 Ein neuer selbstgemachter Nippel war schnell drangelötet und die ganzen Umbauarbeiten wären bei einem komplett neuen Spiegel ebenfalls nötig gewesen.

So entwickelt sich unsere Warenproduktion immer schneller hin zu kurzlebigen Wegwerfartikeln, deren Reparatur gar nicht mehr erwünscht ist. Die Produktionsprozesse werden weiter automatisiert und immer weniger menschliche Arbeit ist nötig, um mit Massenproduktion Preise zu ermöglichen, die jeder "Handarbeit" Hohn sprechen.
 Es ist aber der technische Fortschriit, wir sollten ihn nicht verdammen. Nur unser Sozialsystem muss dieser veränderten Situation, in der wir auf Grund unseres Fortschritts und Reichtums nicht mehr so viel zu arbeiten brauchen, endlich Rechnung tragen.



letzte Änderung: Sunday, 04-Feb-2018 21:31:48 CET




counter